Rezepte

Osterrezept 2017

 

Unsere Vorschläge für Ihr Ostermenü (Die unterstrichenen Zutaten bekommen sie auf dem Wochenmarkt)

 

BROT-HÄPPCHEN MIT SALAT (4 Pers.)

 

150 g Ciabatta-Brot

10 Trockenpflaumen

½ Bund Thymian

1-2 Knoblauchzehen

80 g Butter

2 Eier

8 Scheiben Bacon (Frühstücksspeck)

150 g junger Spinat (oder Feldsalat)

1 El Holunderblütensirup

1 El (Apfel-) Essig

3 El Apfelsaft

1 Tl Senf

3 El (Traubenkern-) Öl

Salz, Pfeffer

 

Brot und Pflaumen fein würfeln, Thymianblättchen abzupfen, Knoblauch fein hacken. Alles in einer Schüssel mit der zerlassenen Butter und den Eiern mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. 30 Minuten ruhen lassen. Mit angefeuchteten Händen 8 Kugeln formen, jede fest mit einer Scheibe Speck umwickeln. Auf ein Backblech mit Backpapier oder in die Mulden eines Muffinbleches setzen und bei 160°C Ober-/Unterhitze auf der mittleren Schiene im vorgeheizten Ofen 20-30 Minuten goldbraun und knusprig backen. Den Spinat putzen, waschen, trocken schleudern. Holundersirup, Essig, Saft, Öl und Senf glattrühren, salzen, pfeffern. Den Salat mit der Soße mischen und mit den warmen Häppchen servieren

 

 

BÄRLAUCHRÖLLCHEN MIT MÖHREN UND BANDNUDELN (4 Pers.)

 

4 dünne Schnitzel, je 180 - 200 g (von Pute, Kalb oder Schwein)

1-2 Knoblauchzehen

2-3 Stiele Basilikum

½ Bund glatte Petersilie

100 g Frischkäse Natur

1 Tl Senf

50 g Bärlauch

200 ml (Geflügel-) Fond

100 ml Weißwein

150 ml Sahne

ca. 2 Tl Speisestärke

150 - 200 g (grüne) Bandnudeln

500 g junge Möhren

100 ml Orangensaft

1 Tl Zitronenschalenabrieb

1 Tl Zucker

etwas Butter

etwas Öl zum Braten

Salz, Pfeffer

 

Knoblauch fein würfeln, Basilikum und Petersilie abzupfen und fein hacken. Frischkäse, Senf, Knoblauch, Basilikum und die Hälfte der Petersilie mischen, mit Salz und Pfeffer würzen. Die Schnitzel salzen, pfeffern und mit der Käsecreme bestreichen. Den Bärlauch waschen, trocken tupfen und die Stiele entfernen. Die Schnitzel der Länge nach mit den Blättern belegen, aufrollen und mit Holzspießen o.ä. Fixieren. In einer tiefen Pfanne etwas Butter und Öl erhitzen, das Fleisch von allen Seiten kräftig anbraten, aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit Wein ablöschen, mit dem Fond aufkochen und die Schnitzel wieder in die Flüssigkeit legen. Mit Deckel 25 -30 Minuten bei kleiner bis mittlerer Hitze garen. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Den Fond evtl. durch ein feines Sieb gießen, die Sahne einrühren und mit etwas angerührter Stärke nach Geschmack binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Möhren putzen, in Scheiben schneiden und in etwas Butter andünsten. Zucker einstreuen, etwas karamellisieren lassen, mit Saft ablöschen. Salzen, pfeffern, Zitronenabrieb zugeben und bei mittlerer bis kleiner Hitze zugedeckt 8 - 10 Minuten bissfest garen. Die restliche Petersilie unterheben und mit den Schnitzeln und den nach Vorschrift gegarten Nudeln servieren.

 

 

ZITRONENTIRAMISU (4 Pers.)

 

2 – 3 unbehandelte Zitronen

100 g Zucker

4 El Zitronenlikör (oder Orangensaft)

150 g Amarettini (oder 100 g Löffelbisquit)

250 g Quark (max. 20 %)

250 g Mascarpone

 

 

Die Schale von einer Zitrone fein abreiben. Alle Zitronen auspressen, bis man 100 ml Saft hat. Schale, Saft und Zucker aufkochen bis sich der Zucker aufgelöst hat. Vom Herd nehmen, den Likör zugeben. Die Amarettini (4 Stück beiseite legen) in eine flache Schale geben, mit ein wenig vom Zitronensirup beträufeln. Mascarpone, Quark und restlichen Sirup kräftig glatt rühren, vorsichtig auf die Amarettini geben und mindestens 3 Stunden (besser über Nacht) in den Kühlschrank stellen. Die übrigen Kekse zerbröseln und über das Tiramisu streuen.



---

Hier finden Sie uns


Wochenmarkt Geesthacht

 

Auf dem Parkplatz beim Kaufhaus Nessler

 

Mühlenstr./ Nelkenstr.
 

Marktzeit 

 

Mittwoch und Samstag

7.00-13.00 Uhr

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Wochenmarkt Geesthacht